Ein süßlicher Geruch hängt in der Dampfgeschwängerten Luft. Aus dem Schornstein der Panela-Fabrik quillt tiefschwarzer Rauch und in einer Reihe von Becken brodelt der Zuckerrohrsaft. Von Becken zu Becken wird die Masse zähflüssiger, bis er zu einer festen braunen Zuckermasse geworden ist. Eigentlich geht es in San Agustin ja um den Besuch der bedeutendsten archäologischen Stätten Kolumbiens, doch ich muss gestehen: Es ist eher die entspannte abgelegene Lage des Ortes und die landwirtschaftliche Produktion in der Umgebung, die den Ort spannend machen. So ist der Besuch der Panela-Fabrik mein Highlight San Agustins und nicht einer der unzähligen Wasserfälle oder die verschiedenen archäologischen Stätten in der Umgebung.

Arbeiter der Panela Fabrik

Im Hintergrund dieses Arbeiters: die ausgepressten Reste des Zuckerrohrs. Sie werden als Brennstoff verwendet.

Panela in Blöcken. Zuckermasse aus Zuckerrohr

Panela, letztendlich reiner Rohrzucker.

Kolumbiens Süden

San Agustin ist der südlichste Ort Kolumbiens den ich auf meiner Reise erreiche. Keine zwei Grad sind es noch bis zum Äquator (Ich werde von Bogotá nach Perú fliegen). Die Landschaft hier ist durch hohe bewaldete Hügel, tiefe Schluchten und reißende Flüsse geprägt. Dazwischen wird Zuckerrohr und Kaffee angebaut (& – vermutlich – Kokain). Finanziell und touristisch steht die Region weniger gut da als der kolumbianische Norden. Vorteil: hier ist alles etwas günstiger und auch touristische Orte wie San Agustin wirken viel weniger überlaufen als die Anziehungspunkte im Norden.

Tal bei San Agustin

Tal bei San Agustin

San Agustin

Blick über San Agustin

Steinstatuen und Grabbeigaben einer unbekannten Zivilisation

Die archäologischen Stätten die rund um San Agustin entdeckt wurden stammen zum Großteil aus der Zeit von 200 v.Chr.-900 n.Chr. Merkmal der Grabstätten sind Steinstatuen (zum Teil mehrere Meter hoch), welche die Beerdigten bewachen. Über die Zivilisation, welche diese beeindruckenden Hinterlassenschaften erschufen ist kaum etwas bekannt. Die Grabstätten selbst waren vor der Einrichtung einer Gesetzgebung zum Schutz archäologischer Stätten Ziel von Grabräubern.

Steinstatue an einer der archäologischen Stätten bei San Agustin

Steinstatue an einer der archäologischen Stätten.

Direkter Bus von Cali nach San Agustin
Von Cali gibt es täglich sieben direkte Busverbindungen nach San Agustin mit dem Unternehmen Cootranslaboy. Die Fahrt dauert ca. 7 Stunden und kostet ca. 40 000 COD.

Der Rio Magdalena in Kolumbien

Der längste Fluss Kolumbiens, der Rio Magdalena.

facebookmail