Vom Karibischen Meer geht es an die karibische Küste: Südlich von Puerto Limon (in dem sich ein Aufenthalt absolut nicht lohnt) geht es in Costa Rica mit lang gezogenen Stränden und einer fast schon kitschigen karibischen Küste bis zur Grenze weiter. In Panama eröffnet sich mit die Region Bocas del Toro ein karibisches Juwel mit weißen Stränden, unzähligen Surf- und Tauchgelegenheiten und einem Karibikfeeling wie man es sich intensiver kaum vorstellen kann.

Speedboat in voller Fahrt zwischen den Inseln von Bocas del Toro

Mit dem Speedboat geht es von der Küste nach Bocas del Toro

Wir sind nach einem kurzen Zwischenstopp im Surfer-Ort Puerto Viejo (zu touristisch) schnell nach Panama weitergereist und dort mit dem Wassertaxi zur Stadt Bocas del Toro und direkt weiter auf die Insel Bastimentos. Schon die Anreise ist beeindruckend: mit rasender Geschwindigkeit geht es im Speedboat vom kleinen Ort Almirante zwischen Mangroveninseln hindurch. Im Hintergrund schweben die Schatten der zentralamerikanischen Gebirge und im Hintergrund leuchten die größeren Inseln in tiefem Regenwald-Grün. Das karibisch entspannte Feeling der Stadt Bocas del Toro (mit entsprechender Musik, vielen Dreadlocks und Holzhäusern über dem Wasser) wurde lediglich von dem Ort Old Banks auf der Insel Bastimentos getoppt, in dem ein kleiner Weg die Hauptstraße darstellt und sich das gesamte Leben des Ortes zwischen diesem Weg und dem Wasser abzuspielen scheint. Das bisher karibischste Feeling meiner Reise.

Strand, Palmen und Treibholz.

Strand in Puerto Viejo


20 Minuten Spaziergang durch den Regenwald bringt uns zu einem der hiesigen Traumstrände, mit hellem Sand, kilometerweiter Sicht und großen Wellen für Surfer. Andere Strände – noch schöner und besser zum Schwimmen und Schnorcheln geeignet – finden sich in der Umgebung, sind jedoch zum Großteil nur per Wassertaxi erreichbar. Der Red Frog Beach zum Beispiel bietet eine Reihe grandioser, zum Teil menschenleerer Strände, bei denen durch die große Auswahl für jeden etwas dabei ist. Die Kosten (2*5$ für das Wassertaxi + 5$ Eintritt) summieren sich jedoch auch.

facebookmail